Home

,,Herzlich Willkommen!“ bei Bündnis90/Die Grünen Krummhörn!

Unser Programm:

Unser Ziel ist eine grünere Krummhörn,weswegen wir bei unseren Themen auch einen Schwerpunkt bei ökologischen Aspekten legen. Viele Dinge sollen durch Initiativen vor Ort angeschoben werden.

Wir wollen eine dezentrale Energieversorgung

Wir wollen eine dezentrale Energieversorgung durch möglichst viele kleine Energieerzeugungsanlagen.
Möglichst alle Dächer sollen für die Energieerzeugung genutzt werden. Alle möglichen Standorte für Windkraftanlagen sollen realisiert werden, vor Allem im derzeit ausgewiesenen Windvorranggebiet.
Das Repowern von alten Windenergieanlagen soll auch an den derzeitigen Standorten dieser Anlagen ermöglicht werden. Die Errichtung von Kleinwindanlagen soll ermöglicht werden.

Bürgerbeteiligung an neuen Windparks soll obligatorisch sein. Wir wollen transparente Genehmigungsverfahren. Politische Initiativen zur Änderung des Flächennutzungsplanes und des Baurechtes um diese Ziele zu erreichen sind nicht erforderlich.

Entwicklung eines attraktiven öffentlichen Nahverkehrs

Wir wollen erreichen, dass in unserer ländlichen und flächenstarken Gemeinde der Individualverkehr zurück gedrängt wird durch die Entwicklung eines attraktiven öffentlichen Nahverkehrs, welcher mit kürzeren Taktzeiten und und kleineren und beweglichen Bussen leichter auf Transportbedürfnisse reagieren kann.
Wir wollen intelligente Lösungen wie Mitfahrzentralen und Carsharing. Es soll geprüft werden, wie in der Energieerzeugungsregion Krummhörn die Strom-speicherung durch Elektromobilität in Form von Elektorautos, -rollern und –fahrrädern entwickelt werden kann.

Wir fordern Initiativen zum Ausbau von Fahrradwegen entlang der Hauptverkehrsstraßen, z.B. entlang der Straße von Grimersum über Schoonortn nach Norden,entlang der Straße von Wirdumer Neuland durch Schoonorth/Schoonorther Sommerpolder nach Greetsiel und zwischen Wybelsum und Rysum. Wir wollen alte Feldwege als Fahrradwege ausbauen.

Wir stehen für sanften Tourismus in der Krummhörn

Unsere Tourismus Ziele: Wir stehen für sanften Tourismus für den gesamten Bereich der Krummhörn. Das Angebot an kleinen und mittleren Vermietungsbetrieben auch auf Bauernhöfen sollte hochwertig ausgebaut werden.
Durch attraktive Angebote im Bereich des öffentlichen Nahverkehrs mit sogenannten Shuttlebussen und durch bequeme Transportangebote fürs Gepäck, angepasst an den Fahrplan der Bundesbahn für den Bahnhof Emden, sollten An- und Abreise der Gäste sollte verstärkt nicht mehr mit dem eigenen Auto erfolgen.
Für den Bereich des Tourismus sollte analog des Paddel- und Pedalsystems über die Einrichtung von Lade- und verleihstationen an relevanten Tourismusorten für Elektrofahrräder nachgedacht werden.

Wir fordern ein touristische Leitbild für die Dörfer in der Gemeinde

Wir sind gegen die Ausweisung neuer Baugebiete in den Dörfern der Krummhörn. Wir wollen dass die Dorfkerne verstärkt für Neubauvorhaben genutzt werden, indem die Möglichkeit des Abbruchs von unattraktiver Bausubstanz ermöglicht wird. Die Grundsteuer könnte hierfür als Steuerungsinstrument genutzt werden. Wir wollen, dass bestehende aber noch nicht verwirklichte Baugebiete auf den Prüfstand kommen und gegebenenfalls gestrichen werden. Ein touristisches Leitbild ist unbedingt erforderlich.

Wir wollen das die ökologische Landwirtschaft in der Krummhörn wächst

Wirtschaft: die Krummhörner Wirtschaft wird durch Landwirtschaft und Fischerei sowie den Tourismus geprägt. Wir wollen in diesen Bereichen Arbeitsplätze erhalten und entwickeln. Ökologische und soziale Aspekte sollen in diesen Bereichen das Handeln bestimmen.

Grüne Politik stand und steht für ökologische Landwirtschaft.

Wir wollen erreichen, dass in den nächsten Jahren der Anteil dieser Form der Landbewirtschaftung in der Krummhörn wächst. Statt agrarindustrieller Massentierhaltungsbetriebe wollen wir kleiner strukturierte Betriebe erhalten, welche sich in ihrer Produktion auf die Bedürfnisse des Marktes vor Ort einstellen. Politische Initiativen zur Änderung des Baurechtes zur Verhinderung von Massentierhaltungsställen sind erforderlich.